Direkt zum Hauptbereich

Posts

Kassel: Libyscher Fake-Arzt narrt Krankenhäuser

Man glaubt es kaum, aber Deutschland ist offensichtlich inzwischen soweit auf „welcome“ gepolt, dass Betrüger aus fernen Ländern hierzulande wenig Schwierigkeiten haben, sich als Ärzte auszugeben und sogar von Krankenhäusern akzeptiert werden. Zwar hat der 121. Ärztetag jüngst Alarm geschlagen und konkrete Vermeidens-Vorschläge unterbreitet, aber bis Politik und Behörden reagieren, kann es dauern. Bezeichnend ist der aktuelle Fall eines 37-jährigen Libyers, der sich seit acht Jahren erfolgreich als ärztlicher Hochstapler in Deutschland durchschlägt. Er hatte zuletzt 75.000 Euro auf dem Konto, bezog mit seiner Frau (in Deutschland ausgebildete Fachärztin, 2.500 Euro libysches Stipendium monatlich) und drei Kindern trotzdem Hartz IV und war in verschiedenen Kliniken in Hildesheim, Kassel, Gera und in Nordrhein-Westfalen angestellt. Das Amtsgericht Kassel legte ihm jetzt endlich das Handwerk (allein für die Verlesung der Anklagepunkte benötigte die Staatsanwaltschaft 40 Minuten) und verur…
Letzte Posts

Özil verehrt Christenschlächter und brutalen Eroberer Konstantinopels

Mehmed II. war osmanischer Sultan und eroberte 1453 das christliche Konstantinopel. Dabei gab er die Stadt drei Tage lang zur Plünderung frei. Die Christen, die sich in die Kirche Hagia Sophia geflüchtet hatten, wurden dort getötet oder versklavt. Die prächtige Krönungskirche der byzantinischen Kaiser wandelte der moslemische Feldherr in eine Moschee um. Seine Kriegszüge festigten die osmanische Hegemonialherrschaft auf der Balkanhalbinsel und in Anatolien, wodurch das Ende des christlichen Ostroms besiegelt war. Der „deutsche“ Nationalspieler Mesut Özil huldigt diesem Mehmet II., der von vielen europäischen Christen damals als der „Antichrist“ angesehen wurde, mit einem großen Bildnis im Lieblingszimmer seiner Londoner Luxuswohnung. In einem Video, das die Morgenpost Ende Oktober des vergangenen Jahres veröffentlichte, zeigt Özil das Innenleben seiner Londoner Villa. Interessant wird es ab Minute 0:25, als Özil vor einem Bild, von dem er denkt, dass es Sultan Mehmet II. ist, posiert u…

Weil am Rhein: Türkenmob prügelt 26-Jährigen bewußtlos

Weil am Rhein: Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei hielt sich um 0.30 Uhr eine fünfköpfige Gruppe beim Pavillon auf. Zu ihnen geselle sich ein Mann und fragte nach einem Feuerzeug. Als man ihm Feuer für seine Zigarette geben wollte, wurde der Mann grundlos beleidigend. Nach einem kurzen Wortwechsel verschwand der Unbekannte. Er kehrte etwa 30 Minuten später in Begleitung zweier weiterer Personen zurück und zettelte sofort Streit an. Nach einem kurzen Gerangel erschienen nach Zeugenangaben etwa zehn bis 15 Personen auf Motorrollern. Sie ergriffen Partei für die Aggressoren und mischten sich in den Streit ein. Mehrere von ihnen gingen auf einen 26-Jährigen los und schlugen ihn bewusstlos. Weitere Schläge gab es für einen 28-Jährigen. Im Anschluss entfernten sich die Aggressoren in Richtung Nonnenholzstraße. Bei den Rollerfahrern soll es sich laut Polizei um „türkisch aussehende Personen“ gehandelt haben. In Tatortnähe wurde ein Ausweis gefunden, den einer der Schläger verloren…

Syrien: Islam-Rebellen löschen ganze Familien aus und rösten ihre Opfer lebendig in Öfen

Unsere Medien verheimlichen die brutalen Massaker, die seitens der von ihnen als „Rebellen“ geadelten islamischen Gotteskrieger an syrischen Zivilisten verübt werden. Und sie verschweigen die wahr Ursache dieses brutalen Bürgerkriegs: Es ist ein inner-islamischer Krieg, initiiert von aus Saudi-Arabien unterstützten Sunniten mit der Absicht, die als „ungläubig“ betrachteten Alawiten um  den Präsidenten Baschar al-Assad zu entmachten und in Syrien eine islamisch-fundamentalistische Staatsform nach dem Vorbild Saudi-Arabiens zu errichten  Published time: December 15, 2013 „Ganze Familien wurden ermordet“; Syrische Rebellen ermorden über 80 Zivilisten außerhalb von Damaskus Über 80 Zivilisten in einer Stadt nordwestlich der syrischen Hauptstadt Damaskus sind von islamistischen Rebellen exekutiert worden. dies berichten Quellen der Syrischen Armee gegenüber RT. Zahlreiche andere Christen wurden entführt, um sie als menschliche Schutzschilde einzusetzen. Over 80 civilians in a town northwest of…

Claudia Roth präsentiert die „Bereicherungen“ der letzten Woche von 07.05.18 bis 13.5.18, Kalender. 19

Achtung –Eine Präsentation der „Bereicherungen“ der letzten Woche durch unsere intellektuell herausragende Polit-Elite vorgestellt durch Claudia Roth, Vizepräsidentin des deutschen Bundestages. Claudia Roth: „So bunt wie diese Buntstifte, so bunt ist unser Land. Es ist vielfältig, es ist bunt, es ist nicht homogen, ein geschlossenes Projekt, wo alle gleich sein müssen. Die Vielfalt ist das, was uns stark macht, was uns reich macht. Und wie es uns stark und reich machen kann, das zeigt ja unser Grundgesetz. Und da steht drin: Die Würde des Menschen ist unantastbar, nicht etwa die Würde des deutschen Menschen, die Würde des christlichen Menschen usw. Und deswegen unterstütze ich aus vollem Herzen diese Kampagne. Denn es gibt in unserem Land Gruppenbewegungen – auch eine Partei, die will dieses Deutschland in eine Welt, in eine Zeit zurückdrehen, die es so nie gegeben hat und die es so auch nie geben wird. Die will definieren, wer dazugehört und wer nicht dazugehört. Sie will Menschen erst…